search
legal > Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Gegenstand der Lieferung wird in jeder Offerte und Auftragsbestätigung umschrieben. Für jede von uns auszuführende Lieferung sind die nachstehenden Bedingungen massgebend. Mündliche Vereinbarungen oder Abweichungen von den allgemeinen Verkaufsbedingungen werden nur durch schriftliche Bestätigung durch uns rechtswirksam.

1. Preise

Die Preise verstehen sich ab Werk Pfaffnau, ohne Mehrwertsteuer, ohne Verpackung und Transportversicherung, in frei verfügbaren Schweizerfranken oder der in der Auftragsbestätigung festgelegten Währung.

2. Zahlungsbedingungen

Die Hälfte des Kaufpreises ist bei Bestellung der Maschine fällig. Der Rest 30 Tage nach Rechnungsstellung, rein netto. Abweichungen von dieser Regelung sind nur zulässig, wenn sie im Kaufvertrag schriftlich vermerkt sind.

Nach unbenütztem Ablauf der Zahlungsfrist tritt ohne besondere Mahnung der Verzug ein. Der Verzugszins beträgt 10 %.

3. Eigentumsrecht

Sämtliche im Kaufvertrag verzeichneten Gegenstände bleiben bis zu deren gänzlicher Abzahlung von Kapital und Zinsen unser Eigentum, und es schliessen beide Parteien ausdrücklich die Zugehörigkeit der im Kaufvertrag verzeichneten Gegenstände als Zubehör zu irgend einer Fabrikrealität des Käufers aus. Der Käufer ist verpflichtet, die gelieferten Gegenstände zu dem im Vertrag festgesetzten Preisen gegen Elementarschäden zu versichern. Die Lieferanten haben das Recht, im Bedarfsfall auf Entschädigung bis zum Betrag des noch ausstehenden Guthabens.

4. Liefertermine

Die vereinbarten Liefertermine werden soweit möglich genau angegeben und nach Möglichkeiten eingehalten. Dagegen leisten wir keinen Schadenersatz, falls durch unvorhersehbare Entwicklungen eine Verzögerung der Lieferung eintreten sollte. Auch ist der Käufer aus diesem Grund nicht berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.

5. Garantie

Für alle von uns gelieferten neuen Gegenstände leisten wir volle Garantie auf 12 Monate, in Bezug auf Material und Ausführung, vorausgesetzt, dass die Gegenstände nach unseren Anweisungen eingesetzt wurden. Für jeden Gegenstand, für welchen uns mangelhaftes Material oder Arbeitsfehler nachgewiesen werden können, liefern wir Ersatz, sofern dieser Gegenstand innerhalb der Garantiezeit zurückgesandt wird.

Weitergehende Ansprüche jeglicher Art lehnen wir ab. Die Garantie erlischt, sofern der Besteller oder Drittpersonen irgendwelche Aenderungen oder Reparaturen ohne unser Einverständnis vornehmen.

6. Mängelrüge

Macht der Kunde nicht innerhalb von 10 Tagen nach Erhalten der Ware Beanstandungen geltend, so gilt die Ware als vorbehaltlos angenommen.

7. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle sich aus unserer Lieferung ergebenden Rechte und Pflichten ist der Wohnort des Verkäufers.